top of page

Keine Angst extremistischen Inhalten von Social Media

Aktualisiert: 2. Okt. 2023


Immer wieder liest man die sozialen Medien hätten einen negativen Einfluss auf User, indem sie mit Hilfe von mit Algorithmen diese auf bestimmte Seiten locken, die radikale Meinungen, Hassbotschaften und Falschinformationen verbreiten und damit Menschen den Kopf verdrehen.

Im Artikel Wie gefährlich sind soziale Medien wirklich?, veröffentlicht in DIE ZEIT vom 7. September 2023 wird darauf hingewiesen, dass einige Studien zu anderen Ergebnissen kämen. So würden nur sehr wenige Nutzer z.B. auf Youtube mit extremistischen Inhalten in Berührung kommen, so die Forscher von Science Advance. Ihre Studie widerlege die Meinung Algorithmen würden Nutzer manipulieren und sie auf verfängliche Seiten führen. Die meisten seien durch Empfehlungen, über andere Kanäle oder Webseiten mit extremistischen Inhalten in Kontakt gekommen, und nicht über Algorithmen, der Studienleiter Brendan Nyhan, der am Dartmouth College Politik lehrt.

Mehrere Studien über Facebook hätten gezeigt, dass, nur eine geringe Anzahl von Menschen beeinflussbar waren bezüglich Fake News und andere extremen Inhalten Diese hätten nur eine begrenzte Wirkung. Untersucht wurde u.a. die Zeit während er Präsidenstschaftwahlen 2020. Es es zeigte sich, dass extreme Inhalte und Fake-News "auf die Masse der Nutzer nur eine sehr begrenzte Wirkung haben," laut dem Fachjournal Nature und Science.




5 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page