GESCHICHTEN VOR UND HINTER DER KAMERA

INHALT

  • Rückblick: "Mein Freund, der Baum ist tot....". Von Bäumen und Menschen

  • SPECIAL FEATURE: Erfurt Street Shooting und die BUGA (H. Bauer)

  • Begegnungen

  • Zitat: Rückblick - Von Bäumen und Wäldern

  • Begegnungen

  • Foto des Tages

1. "MEIN FREUND DER BAUM IST TOT....". Von Bäumen und Menschen


Seit meiner Jugend fotografiere ich Bäume - auf einer freien Wiese stehend als als Wäldern. Bäume und Menschen haben so viel gemeinsam. Sie tragen zur ökologischen Balance der Biosphären bei, verringern den CO2 Gehalt in der Atmosphäre. Entwicklungsbiologisch gaben unseren Vorfahren Sicherheit und Geborgenheit, waren unsere Vorfahren in den Baumgipfeln

sicher vor den Angriffen wilder Tiere. Später mussten sie in der Steppe um ihr Leben rennen, als die Menschen der Urzeit von den Bäumen kletterten. Diese Sicherungssysteme lassen sich noch heute in Psyche des Menschen finden (Drewermann). Davon berichten Mythen und Märchen, Geschichten, die uns sagen, wer wir sind. Bäume sind in vielen Kulturen und Religionen von großer Bedeutung und oft heilig - der Baum der Erkenntnis in der Bibel, der Bodhi Baum, unter

dem Buddha seine Erleuchtung, Odins Eiche, der Baum des Kreuzes. Auch Filme erinnern uns an die Gefahren im dunklen Wald (Symbol unseres Unbewussten), sei in den Harry Potter Filmen und Fangorn in Lord of the Rings. Heute zutage dienen Bäumen meist als Holzlieferanten oder Wälder werden für Ackerland gerodet, wie

z.B. in Brasilien oder in Fernost. Momentan wüten in vielen Ländern Feuer, die Flächen so groß Länder zerstören. Aber auch die großen Flutkatastrophen oder extreme Dürre sind Beweis für den Klimawandel. Wenn der Baum stirbt, stirbt auch der Mensch. Insofern sind Bäume und Wälder "Sacred Places", heilige Räume, die es zu schützen gilt. Als ich vor Kurzen mich an einem Baum anlehnend über meine Wurzeln und mein Wachstum meditierte, erinnerte ich mich an das Lied von Alexandra aus meiner Jugend.

Und deshalb fotografiere ich Bäume in Landschaften und Wäldern. Wer schon mal im Wald "gebadet" und Bäume umarmt hat, kann die Kraft und Lebendigkeit der Schöpfung spüren. Und deshalb fotografiere ich Bäume in Landschaften und Wäldern. Wer schon mal im Wald "gebadet" und Bäume umarmt hat, kann die Kraft und Lebendigkeit der Schöpfung spüren. Hier eine kleine Fotogalerie.

____________________________________________________________________________

2. SPECIAL FEATURE: Erfurt Street Shooting und die BUGA Erfurt mit 214000 Einwohnern ist die Landeshauptstadt von Thüringen. Sehr gerne zeige ich als Botschafter der Stadt Gästen und Freunden diese Blumenstadt. Am liebsten verbunden mit meinem Hobby, der Fotografie! Die BUGA ist in der ganzen Stadt präsent. In 100 Tagen

besuchten ca. 623.000 Menschen die Blumenschau. Unsere Fototour begann in der historischen Altstadt als Street Shooting und endete auf dem Bugagelände – Petersberg. An einem Tag ist nur ein kleiner Eindruck möglich und so viele Motive noch offen - egal wieviel Speicherkarten man mit hat. Da heißt es - da capo – gerne auf ein Neues mit Ihnen. (Hubert Bauer)

3. BEGEGNUNGEN

Sarah Smith lernte ich kennen, als wir sie für unser wir Sie für unser Modelsharing Projekt im Barockschloss Zeilitzheim im Jahr 2016 gewinnen konnten. Es war ein tolles Erlebnis Sarah Smith, vor allem aufgrund ihrer Lockerheit und Energie. Spontan entschied nach dem WS am nächsten Tag "privates Shooting" nochmal zu kommen. Ein weiteres Mal begegnete ich ihr auf einem WS von Jochen Dörsam (The ArtofRaw). Nun werden uns zum dritten Mal am 14./15.September zu Shooting im Schloss Hainewalde treffen, worauf ich mich besonders freue.














Shooting in Hainewalde im August 2016

4. FOTO DES TAGES (aus Reihe "Poetography")

IMPRESSUM drhuu.de production photography (Chris Griesshaber) Bildrechte liegen beim Fotografen - Copyright © drhuu.de photography Göppingen 20211